Beiträge von CLK-CabrioFan

Willkommen auf CLK.info (ehem. CLK-Forum.com Was hat sich geändert?) - Bei Problemen wendet Euch bitte per Kontaktformular an den Systemadministrator (z.B. wenn die Aktivierungsmail nicht ankommt - der Account wird dann vom Administrator zeitnah manuell freigeschaltet). Versucht bei eventuellen Login-Problemen aber bitte zunächst Euer Passwort über „Kennwort vergessen“ zurückzusetzen. Viel Spaß auf CLK.info
Ab August 2022 wird die Domain "CLK-Forum.com" abgeschaltet und diese Plattform wird nur noch über die Domain "CLK.info" erreichbar sein. Aktuell ist eine Weiterleitung eingerichtet, die dann nicht mehr funktionieren wird - diese war dann für eine Übergangszeit von drei Jahren aktiv. Prüft also bitte ob Ihr noch alte Lesezeichen, Verknüpfungen oder Verlinkungen habt und aktualisiert diese gegebenenfalls. Gerne stehe ich Euch bei Fragen zur Seite. Euer Administrator

    @ hochsaler


    Habe ein ähnliches Problem. Bis vor ca. 2 Jahren reichte es, wenn ich nach jeder Zeitänderung (Sommerzeit/Winterzeit) das Command 2.0 kurz einschaltete, nach nur ca. 15 Sekunden war die Zeit auf die jeweils gültige Uhrzeit automatisch korrigiert worden. Doch seit ca. 2 Jahren bleibt die Zeit immer gleich. Zwar geht die Uhr ganz genau, doch zur Zeit zeigt sie minus 1 Stunde an, d. h. ich habe zu Mittag 11:00 Uhr auf dem Display. Nach dem Datum habe ich noch nie geschaut.

    Hätte jemand eine Idee, wie ich die Uhrzeit von Hand korrigieren könnte, wenn die automatische Zeiteinstellung des Command 2.0 nicht mehr funktioniert?

    @ Azzurro


    Heute ist der Reifen zu sehen, aber gestern war nur ein kleines Quadrat ohne link, d. h. es gab keine Möglichkeit, den Reifen zu sehen. Wie auch immer - jetzt ist er ja da!


    @ Raffael80


    Du hast geschrieben, daß Dir ein Reifensachverständiger gezeigt hätte, wo richtig gemessen wird. Könntes Du den Reifen an diesen Stellen markieren und das Bild hier reinstellen?

    Ich bin mir nicht ganz sicher, wo gemessen wird. Ich habe es mal markiert, wie ich messen würde. Den von Dir verkauften Reifen schätze ich auf mindestens 3,5 bis 4,5 mm.


    Beim eBay-Handel kann es schon mal vorkommen, daß es Ärger gibt und daß man sich nicht gerecht behandelt fühlt. Unseriöse Käufer sperre ich grundsätzlich. Wenn man als Käufer mit PayPal bezahlt, hat man 5 kostenlose Retouren pro Jahr. Versuche die Sache einfach abzuhaken, eBay insgesamt muß man deswegen nicht verdammen.

    Raffael80


    Ich finde den Beitrag interessant. Leider läßt sich das Bild von dem Reifen am Anfang des Beitrags nicht öffnen. Könntest Du das Bild von dem Reifen noch einmal einstellen. Schreibe noch dazu, wo der Reifen montiert war (VL, VR, HL, HR).

    Azzurro

    Stimmt, ist nicht mein Ernst. Ausgaben für Knöllchen sind mir äußerst unangenehm, leider erwischt es einen doch irgendwann, irgendwie wieder ...!


    Hans Georg

    Daß die LEDs schön hell sind heißt nicht, daß dadurch irgend jemand geblendet werden könnte. Ich meine, das Licht ist in etwa genauso hell wie mit den Soffitten. Ich wollte eigentlich nur sagen, daß die LEDs das Nummernschild (mindestens) genauso gut beleuchten wie die Soffitten-Lampen. Wenn ich mal jemanden mit einem CLK abends treffe, werden wir die beiden Autos nebeneinanderstellen und schauen, ob ein Unterschied bei der Nummernschildbeleuchtung zu erkennen ist.

    werner41


    Für Dich ist die Beschreibung, wo der Motor für die Sitzbewegung: vor-zurück ist, klar, doch mit "in Fahrtrichtung links, unten fast auf dem Boden hinter einem schwarzen Steuergerät" kann ich nichts anfangen. Keine Ahnung, was Du meinst. :?:

    Momentan hat der Touareg Deiner Frau sicher Vorrang. Wenn Du den Motor herausnimmst, könntest Du ja vielleicht ein Foto reinstellen, damit ich es verstehe. Hinter welcher Verkleidung z. B. ist dieses schwarze Steuergerät?

    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Touareg! :)

    @ hochsaler


    Ich muß zugeben, daß ich die LEDs nicht wirklich herausgenommen habe. Zwar habe ich 2 Soffitten-Lampen schon mal zum Vorzeigen bei der Prüfung gekauft, aber damit gerechnet, daß ich das Auto allein wegen der LEDs nicht noch einmal vorführen muß. Die Rechnung ging auf. Die LEDs beleuchten weiterhin das Nummernschild, die Soffitten-Lampen liegen im Handschuhfach! Ist doch wirklich kleinlich, oder?


    Das Nummernschild ist mit den LEDs schön hell und kann herrlich geblitzt werden.

    @ werner41


    Meinetwegen könntest Du gleich fragen, wenn ein Problem anliegt. Dann könntest Du die Antworten der CLK-Fans gleich mit in Deine Überlegungen mit einbeziehen. Jedes Mal, wenn ich auf den Knopf drücke und den Sitz einen cm nach vorn oder hinten verändere, denke ich an Dein Problem und hoffe, daß das mit meinem CLK nicht auch passiert. Auf keinen Fall werde ich den Sitz ganz nach hinten fahren!


    Wo sitzt eigentlich dieser Motor?

    @ Timo (Admin)


    Gerade habe ich Deinen Text zum Forum mit neuem Betreiber gelesen und mich spontan entschlossen, hier reinzuschreiben, wie man beim A208 den Luftmengenmesser (LMM) selbst wechselt.


    Du hast geschrieben, daß man auch mit kleinen, fast unscheinbaren Beiträgen vielleicht vielen helfen kann. Vor ein paar Monaten kannte ich nur den Namen: Luftmassenmesser. Ich wußte nicht, wofür er gut ist und noch weniger, wo genau im Auto er sich befindet. Erst nachdem die MB Star-Diagnose ihn als Schuldigen für zu hohe Schadstoffwerte ausfindig gemacht hatte, wurde er für mich interessant. Mir wurde hier im Forum gut geholfen, nochmals vielen Dank dafür. Und obwohl es nicht schwer ist, kann ich mir vorstellen, daß jemand, der noch weniger weiß als ich, sich nicht so ohne weiteres an den LMM herantraut. Der Wechsel ist einfach, aber in der Werkstatt nicht gerade preisgünstig.


    Lokalität des LMM:
    Wenn man vor der geöffneten Motorhaube steht, dann sieht man auf der rechten Seite den Behälter für das Wasser zum Scheibenreinigen. Zwischen dem Motorblock und diesem Wasserbehälter kommt von hinten nach vorn eine dicke Rohrleitung. Wenn man diese Rohrleitung nach vorn unten verfolgt, stößt man auf den LMM, der ein Teil dieser dicken Rohrleitung ist.


    Werkzeug: 1 mittelgroßer Schraubendreher.
    Arbeitsmaterial: 1 langer Kabelbinder.


    Ausbau des alten LMM:
    An der dicken Rohrleitung sind mehrere Schlauchschellen befestigt. Die Schlauchschellen mit einem mittelgroßen Schraubendreher lösen. Am unteren Ende ist der LMM mit 2 Drahtspangen befestigt. Diese Spangen öffnen. Dann den Stecker für den elektrischen Anschluß herausziehen. Das Kabel des elektrischen Anschlusses ist am dicken Rohr mit 1-2 Kabelbinder befestigt. Diese Kabelbinder durchschneiden und beim Wiedereinbau durch einen neuen Kabelbinder ersetzten (einer reicht). Den alten LMM herausnehmen und den neuen in umgekehrter Reihenfolge einbauen. Darauf achten, daß die Schlauchstellen wieder an derselben Stelle sitzen und gut festziehen.


    Anm.:
    Ich habe die Kontakte des LMM-Steckers mit einem Glasfaserstift gereinigt und mit Kontaktspray eingesprüht. Die überschüssige Kontaktflüssigkeit habe ich mit einem Lappen abgewischt.


    Probefahrt:
    Wer gern schnell beschleunigt, kann u. U. merken, daß der Motor mit einem funktionierenden LMM besser anzieht!

    wrangler hat leider nicht mehr berichtet ....


    Es kann verschiedene Probleme mit den elektrischen Fensterhebern geben. Wenn die Not groß ist und eine Scheibe mal wieder nicht bis oben hin schließen will, gibt es eine einfache Methode, wie die Scheiben immer schließen: Auto anhalten, die betreffende Tür ein wenig öffnen und den Fensterheber betägigen. Die Fester gehen dann immer bis ganz nach oben und bleiben zu!


    Das kann sehr nützlich sein, wenn es z. B. stark regnet oder schneit. Oder bei erheblichem Spritzwasser von anderen Fahrzeugen.

    @ BirgerS / Kupferzupfer


    Der Händler, von dem ich die Orig. BOSCH Lambdasonde gekauft habe, hat mir den BOSCH Orig.-Karton geschickt. Er hat den Karton von der Robert Bosch GmbH, Auf der Breit 4, 76227 Karlsruhe. Die Lambdasonde wurde in den USA produziert und enthält ein Echtheitzsiegel von BOSCH.

    @ Hans Georg


    Das ist Philosophie, manchmal auch "brotlose Kunst". Die Wirklichkeit sieht oft anders aus, da bringen einem diese Sprüche nichts.


    Wir sind uns einig, daß BOSCH Ersatzteile für unsere CLKs nie verkehrt sind. Mir wurde auf der Frankfurter Automechanika von einem BOSCH-Vertreter die richtige Lambdasonde für meinen CLK 230K A208 09-99 herausgesucht: BOSCH 0 258 005 083.


    Ich habe diese Lambdasonde dann via eBay gekauft: mit Versand in Orig.-Verpackung: € 50,11 (... bei Mercedes teurer, aber dasselbe in der Packung).
    Gerade habe ich geschaut, z. Zt. gibt es dieses Teil bei eBay für € 66,50. Ein anderer Händler will den Karton mit demselben Inhalt für € 118,34 verkaufen.


    Wenn ich die Lambdasonde für € 50,11 bekommen habe, dann habe ich nicht zu wenig bezahlt. Ich glaube mich zu erinnern, daß diese Lambdasonde bei Mercedes über € 200,- kostet.
    Siehst Du irgendeinen Nachteil, daß ich die Lambdasonde für € 50,11 genommen habe?

    @ werner41


    Ich kann mir vorstellen, daß es so wie bei Hoffy auch bei Dir funktionieren könnte. Wenn irgendwelche Dinge bis zum Ende bewegt werden, gibt es ab und an Kontaktprobleme. Ein Nach-Vorne-Drücken des Sitzes bei gleichzeitiger elektrischer Bedienung könnte funktionieren! :)


    Könntest Du mir zu dem Delphi Auslesegerät etwas sagen, z. B. einen Link im Internet. Wenn es nicht zu teuer ist, hätte ich auch Interesse, mir so etwas zuzulegen.

    @ Azzurro


    Der CLK ist mein viertes Auto. Stimmt schon, bei den anderen gab es auch solche Phasen, wo mal mehr und dann wieder jahrelang nichts anfiel. Ich war dieses Mal später zum TÜV gefahren, hatte die 2-Monats-Frist voll ausgenutzt. Der Vorteil: Bislang hatte ich den Monat April als Untersuchungsmonat, durch die Verlängerung der Frist bin ich jetzt auf Juni gekommen. Juni finde ich optimal gut für die TÜV-Untersuchung. In der trockenen, warmen Jahreszeit läßt sich besser etwas reparieren als z. B. im April. Dann bin ich mal gespannt, wie lange jetzt Ruhe ist! :)

    @ hochsaler / Omerta


    Beim A208 CLK230K Avantgarde Automatik von 09/1999 sind original bei der Kennzeichenbeleuchtung 2 Soffitten-Lampen je 5W verbaut. Diese sind vom TÜV her zulässig, verboten sind hingegen LEDs, die nachträglich eingebaut werden.


    Ich finde das kleinlich, Omerta sieht es sportlich. Bei meinem CLK wurden die LEDs (wie schon ausgeführt) dreimal nicht beanstandet (GTÜ, KÜS, TÜV), aber die DEKRA bestand darauf, daß die LEDs gegen Soffitten-Lampen getauscht werden müßten. Natürlich sind die Soffitten-Lampen zulässig!

    @ Azzurro


    Ja schade, daß manche User vergessen ins Forum zu schreiben, wie sie das Problem letztlich gelöst haben ....


    Ein ähnliches Problem liegt bei meinem CLK an, an anderer Stelle. Ich bin am Überlegen, ob ich es scheißen lasse oder ob ich einfach eine selbstgefertigte Drahthalterung einbaue. Falls nämlich die angerostete Halterung den Geist aufgibt, dann könnte das ebenfalls alte Auspuffrohr brechen. Zu Hause ginge das noch, aber wenn man z. B. im Urlaub im Ausland ist, dann könnte das einem den Tag verderben ....