Beiträge von hochsaler

Willkommen auf CLK.info (ehem. CLK-Forum.com Was hat sich geändert?) - Bei Problemen wendet Euch bitte per Kontaktformular an den Systemadministrator. Versucht bei eventuellen Login-Problemen aber bitte zunächst Euer Passwort über „Kennwort vergessen“ zurückzusetzen. Viel Spaß auf CLK.info

    Ich habe hier noch die Sitzfläche eines Rücksitzes liegen, wenn ich mich richtig erinnere, heißt dieses Stoff-Muster Mescalero anthrazit. Ich hatte den Sitz selbst einmal gekauft, weil ich die Konsole in anthrazit gebraucht habe (ich selbst habe Ledersitze). Die "etwas unschöne" Konsole aus meinem Fahrzeug habe ich dann hier eingebaut. Wie man am Bild sieht, hat sie ein paar Blessuren.


    Zum Entsorgen scheint er mir zu schade, aber der Sitz liegt mir jetzt im Weg und ich würde ihn auch verschenken, damit er endlich weg kommt. Falls jemand Versand wünscht, ist dies prinzipiell gegen Kostenübernahme ebenfalls möglich. Ansonsten gerne Abholung im Raum Freiburg / Südbaden.

    Wie im Forum angekündigt, möchte ich hier meinen alten Diagnose-Laptop anbieten. Er zeichnet sich dadurch aus, dass er noch eine richtige serielle Schnittstelle hat, z. B. zum Anschluss von Multiplexern. Der Laptop ist natürlich schon etwas älter und deshalb sind einige Tasten etwas verfärbt. Bei dem Fujitsu Siemens E8420 handelt es sich aber um ein hochwertiges Business-Laptop. Die Funktion ist einwandfrei. Ein Intel Core2Duo Prozessor P8700 sorgt mit 2,53 GHz Taktfrequenz auch heute noch für flüssiges arbeiten, insbesondere in Verbindung mit den 4 GB RAM und der SSD mit 275 GB. Statt dem optischen Laufwerk ist ein (original) Zusatz-Akku verbaut. Zusammen mit dem Hauptakku beträgt die Laufzeit noch eine gute Stunde, durch Austausch der Akkus kann man die Laufzeit auch sicher verdoppeln. Das Display ist einwandfrei, denn es wurde vor wenigen Jahren durch ein komplett neues ausgetauscht. Das alte Display gebe ich als Teilespender mit, es war ebenfalls voll funktionsfähig, hatte jedoch einige hässliche Kratzer.


    Das der Laptop vernünftig läuft liegt sicher auch daran, dass kein unnötiger Schnick-Schnack installiert ist. Das Betriebssystem ist Windows 7 (aktiviert) und neben einem Browser und einem PDF-Reader gibt es eigentlich keine weiteren Programme, außer dem VMWare Workstation Player. Mit diesem wurde die China-Installation der Diagnose-Software gestartet (Ausgabe 05/2015), die in einer virtuellen Maschine noch unter Windows XP lief.


    Bisher hatte ich nur Fahrzeuge, die mindestens 20 Jahre alt waren (also mit dem 38poligen runden Stecker). Inzwischen habe ich aber auch etwas neueres und wenn überhaupt, dann brauche ich dafür eine neuere Diagnose-Software und ein USB-OBD2 Adapter.


    Versand ist prinzipiell möglich. Inklusive Versand könnte ich mir einen Preis von 150€ vorstellen. Bei Abholung im Raum Freiburg/Südbaden geht es sicher etwas günstiger...

    Nachtrag: Mit den Fehler Codes wird man definitiv nichts anfangen können. Das Prokoll und die Fehler des Motorsteuergeräts wurden sozusagen vor langer Zeit genormt, damit man die AU fahrzeugunabhängig durchführen kann. Daher "sprechen" die meisten freien Tester nur Motorsteuergerät. Da die Protokolle und die Grundfunktionen aller Steuergeräte aber ähnlich oder gar gleich sind, geht das Feststellen und Löschen eines Fehlers. Mehr wird man aber nicht herausbekommen... :( Die Fehler aller anderen Steuergeräte sind herstellerspezifisch und es gibt wahrscheinlich kaum eins, dass die Codes der Leuchtweitenverstellung richtig interpretieren kann. Lesen ja, Löschen ja, Interpretieren nein.


    Noch eine Werbung in eigener Sache: ich biete hier bald meinen alten Diagnose Laptop an, allerdings ohne Multiplexer...

    Freut mich, dass es wieder geht. Ich befürchte nur, mit den Fehler Codes kann man nichts anfangen. Für das Motorsteuergerät und häufige Fehler (z. B. Zündung, Luftmassenmesser) wird man noch etwas finden, weil sie 1000fach auftreten. Aber wenn die Codes spezifisch für diesen Tester sind und sich von denen der originalen Stardiagnose unterscheiden, dann wird es äußerst dünn...


    Viele Grüße

    Klaus

    Bei der elektrischen Ansteuerung ist das die Grundstellung. Wenn das auf beiden Seiten gleich ist, fehlt vielleicht ein Signal der Ansteuerung. Mit der Star Diagnose Software kann man manuell hoch und runter fahren, um die Funktion der Leuchteinheit für sich zu testen. Daher wäre es wahrscheinlich empfehlenswert, mal jemanden in der Gegend zu fragen, ob er das kurz prüfen kann. Wenn das soweit geht, wird man wohl die Verkabelung prüfen müssen. :(


    Viele Grüße

    Klaus

    Die BAS/ESP ist ein Dauerthema, hierzu gibt es schon ein paar Threads hier. Meistens äußern sich die Fehler aber anders: Die Lampe geht einfach an. Trotzdem können das Folgefehler von einfachen Problemen sein. Hauptverdächtig ist immer der Bremslichtschalter. Die vielen Meldungen der Sensoren und sogar des Steuergeräts könnten aber auch auf eine schwache Batterie und Unterspannung hindeuten. Bei mir war es am Ende dann doch das Steuergerät, jedenfalls war das Problem nach dem Tausch (<10€ aus der Bucht) weg...

    So, die Traggelenk rechts und links sind nun auch neu und damit auch der TÜV.


    Hier sind noch die Sonderausstattungen laut Datenkarte:


    200A Leder

    211A Leder anthrazit

    242 Sitze vorn el. verstellbar mit Memory

    249 Innenspiegel autom. abblendbar

    275 Memory-Paket (Sitz, Lenksäule, Spiegel)

    309 Cup-Holder

    349 Notrufsystem E-Call

    352 COMAND 2.0

    414 Schiebedach el. Glasausführung

    498 Japan-Ausführung

    500 Außenspiegel re. + li. abklappbar

    540 Rollo el. Heckfenster

    581 Klimatisierungsautomatik

    600 Scheinwerferreinigungsanlage

    617 Leuchteinheit: Xenon asymmetrisch

    648 LM-Räder

    673 Batterie größere Kapazität

    732 Holz Vogelaugenahorn schwarz

    744 Metalliclack brilliantsilber

    761 Funk-FB reduzierte Reichweite

    801 Modelljahr 01

    810 Sounds stem Bose

    819 CD-Wechsler Alpine im Kofferraum

    860 TV-Tuner analog

    873 Sitzheizung vorne re. + li.

    875 Scheibenwaschanlage beheizt

    954 Ausstattungspaket Avantgarde

    987 Batterietrennschalter (Verschiffungs-FZ)


    Natürlich funktioniert der TV-Tuner nicht (mehr), da analog und Japan-Ausführung und wurde deshalb beim Wechsel auf das europäische COMAND herauscodiert. Die Tuner haben aber (mindestens in Europa) einen AUX-Eingang, dort könnte man evtl. eine Rückfahrkamera anschließen. Die Sicherung von dem E-Call Notrufsystem habe ich gezogen, da es sonst aufgrund der Japan-Ausführung im Fall der Fälle wahrscheinlich irgendwo in Japan klingeln würde. Ein paar Optionen habe ich weggelassen, da inzwischen bedeutungslos, z. B. die Verpackung für Versandfahrzeuge...

    Hallo Manfred,


    Im Vorratsbehälter müssten ca. 0,6 Liter sein. Ich hatte von meiner Liter-Dose noch fast die Hälfte übrig. Der Wechsel macht dort ohnehin keinen Spaß, man kann das alte Öl höchstens mit einer Spritze durch das Einfüllloch absaugen und auf dem gleichen Weg das frische Öl hineinbringen. Das Öl in den Schläuchen bleibt leider alt. Vielleicht muss man nach einiger Zeit, wenn es sich etwas durchmischt hat, die Aktion wiederholen...


    Viele Grüße

    Klaus

    Ich biete hier nun schweren Herzens unseren CLK 320 (C208) im Look eines CLK 55 AMG (hat einer der Vorbesitzer auch auf den Heckdeckel geklebt). Es handelt sich um einen Japan-Reimport mit daher nur rund 106000km (es kommen sicher noch ein paar dazu) und praktisch ohne Rost. Das Fahrzeug wurde von mir auch hierzulande nur im Sommer bewegt und hat praktisch nie Salz gesehen.


    Für die Vollabnahme nach dem Import wurden die Bremsen komplett, die Reifen und der Lenkungsdämpfer neu gemacht. Die Xenonscheinwerfer kamen neu (Austausch wegen Rechtsverkehr) und das Comand wurde gegen ein europäisches getauscht. Außerdem hat das Getriebe eine Spülung bekommen, der Riemenspanner wurde (vorbeugend) ersetzt. Für die Optik wurden die AMG-Felgen professionell überholt (aufgeschweißt und neu glanzgedreht), die Luftdüsen (defekte Lamellen) gewechselt und die Dachantenne mit neuen Gummiteilen ausgestattet, für den Komfort wurden die Motorlager und das Getriebelager erneuert. Für den TÜV kommen diesen Monat noch die Traggelenke neu, dann gibt es eine neue Plakette. Relativ bald nach dem Import wurde der Unterboden mit Wachs versiegelt, im Laufe der Zeit eine neue Batterie eingebaut. Erst letzten Monat wurde der Klimakompressor ersetzt, da der alte undicht war. Vom Zustand und vom Fahrgefühl entspricht der CLK jetzt fast einem Jahreswagen.


    Ausstattung: Avantgarde, AMG-Schwellerverkleidungen und -Stoßfänger, AMG-Endtopf und -Auspuffblenden, AMG-Felgen 17", AMG-Fußmatten und -Pedalauflagen, Chrompins für Verriegelung, Comand 2.0 mit 12fach CD-Wechsler und Bose-Soundsystem, Leder anthrazit, elektrische Sitzverstellung mit Memory, Heckrollo, abblendbarer Außen- und Innenspiegel, Außenspiegel elektrisch anklappbar, Cupholder, kleines Kennzeichen (ähnlich US-Ausführung)


    Das Fahrzeug wird nur verkauft, weil ich mit dem CLK-Cabriolet ein neues Projekt begonnen habe und mit dem Coupe fast nicht mehr fahre (ca. 3000km/a in den letzten Jahren).


    Als Preisvorstellung beginne ich aufgrund des km-Standes, der AMG-Ausstattung und des praktisch rostfreien Zustands mit 8500 Euro.

    Dazu gebe ich einen komplett neuen Dachhimmel mit (der verbaute hat leider eine kleine Macke), einen Satz Verkleidungen für A-, B- und C-Säule (die sollten laut Angaben des Sattlers nur komplett getauscht werden, um Farbunterschiede zu vermeiden. Die A-Säule ist etwas "abgegriffen", vermutlich haben sich da ältere Herrschaften aus dem Auto gezogen). Ich habe das Material schon seit Jahren im Keller liegen, aber da ich hier leider keine Garage habe, sehe ich einfach keine Möglichkeit, diese selbst in absehbarer Zeit einzubauen.


    Damit niemand auf die Idee kommt, das Auto bei einer Besichtigung/Probefahrt schlecht zu reden, hier noch die bekannten, aber m. E. unbedeutenden Mängel: selbstverständlich gibt es im Frontbereich 2 bis 3 kleine Steinschläge, die Kante der Fahrertür wurde hin und wieder angeschlagen (wohl schon in Japan), der Frontstoßfänger wurde mehrfach geklebt, das Heckrollo rollt sich manchmal auf Anhieb nicht richtig zusammen (man muss mehrmals hin und her spielen, bis es versenkt ist) und beim Beifahrersitz spinnt manchmal die elektrische Verstellung (wie hier schon häufiger im Forum beschrieben, fährt der Sitz z. B. vorwärts, wenn man am Schalter nach hinten drückt), an den Original-Windabweisern (die man hierzulande so gut wie gar nicht finden kann) hat sich bei diesen Temperaturen der Kleber etwas gelöst.


    Das Fahrzeug war und ist ganzjährig angemeldet und eine Besichtigung und Probefahrt daher nach Absprache fast jederzeit möglich. Der Standort ist in Freiburg im Breisgau.


    Bilder können aufgrund der Größenbegrenzung hier eingesehen werden:


    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171747e9k7y.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171801qnjpa.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171812n2jhc.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171826m8jcm.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_172045tmj1o.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171716kbkpf.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171355h4jiv.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171407b9j02.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_1713291fjx7.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_17131353jc5.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_17155570jyq.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171605fojw0.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171640d9jj2.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171506wvjo3.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171444r7ji9.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171427pskmu.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171452nkje7.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_171432ccj2d.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_20200811_17465619j4l.jpg

    Da Wasser eine größere Dichte hat und Öl darauf schwimmt, sollte es eigentlich ausreichen, wenn der LLK mit Wasser gefüllt und anschließend ausgeblasen und getrocknet wird. Das wird man mehrmals wiederholen müssen und es wird auch nur bei relativ frischem Öl funktionieren. Wenn das Öl schon alt und klebrig ist, wird man es nur mit öllösenden Mitteln herausbekommen - das geht sicher besser in ausgebautem Zustand. Außerdem muss man dann nicht nur das Öl, sondern auch das Reinigungsmittel entsorgen. Ich könnte mir vorstellen, das das dann gut auf solchen Kaltreinigerstationen in Kfz-Betrieben oder im Maschinenbau geht.


    Wie man den LLK herausbekommt, weiß ich allerdings auch nicht, da ich damit noch nie ein Problem hatte.


    Viel Erfolg.

    Klaus

    Ich biete hier eine Rücksitzbank mit Ausschnitt für die Anzeige der Parktronic in Leder anthrazit aus einem A208. Die Rücksitzbank hat m. E. übliche Gebrauchsspuren. Aufgrund der Lichtverhältnisse beim Fotografieren scheinen die Druckstellen extremer, als sie tatsächlich sind.


    Ich möchte 100€, ist aber noch verhandelbar. Die andere Sitzbank (andere Lederfarbe) wurde geliefert. In dem Karton kann ich sie auch gerne wieder versenden. Die Versandkosten sind aber bestimmt nicht günstig. Selbstabholung im Raum Freiburg ist daher bevorzugt.

    "Sport" wurde später zu "Avantgarde", soweit ich weiß. Damit sind die Chancen gut, dass es Originalfelgen sind, die in der Liste aus dem Link oben drin stehen. Die dort angegebene Teilenummer müsste dann auf der Innenseite der Felge zu finden sein. Ich würde mal eine abschrauben, gründlich reinigen und nachschauen...


    Grüße

    Klaus

    Die Zündspulen hat man untereinander getauscht, aber auch die Zündkabel? Bei Verschmutzung etc. kann es schon mal passieren, dass bei höherer Drehzahl (höherer Spannung) sich der Zündfunke irgendwo am Stecker ausbildet und nicht mehr an der Kerze.


    Ich hatte beim 230 Kompressor ein ähnliches Problem (Zündaussetzer bei höherer Drehzahl). Beim Durchmessen konnte ich nie etwas feststellen, Widerstände (sowohl Durchgang als auch Isolation) schienen i. O., aber nach dem Tausch war das Problem weg...

    Hier findet man die werksseitig zugelassenen Rad-/Reifen Kombinationen:

    https://www.mercedes-benz.de/p…-reifenkombinationen.html


    Wenn die Fuchsfelgen nicht eine dieser Nummern haben, wird man wohl ein Gutachten oder eine ABE brauchen.


    Wenn allerdings eine KBA-Nummer auf der Felge drauf ist, kann der TÜV selbst in der Datenbank nachschauen. Nur weil er einen Eintrag finden wird, bedeutet natürlich nicht, dass die Felgen auch zulässig sind. Die ET kann z. B. so unterschiedlich sein, dass die Lenkung beeinträchtigt sein kann oder dass es auf der Außenseite dazu führt, dass an den Kotflügeln etwas gemacht werden muss.


    Eventuell bekommt man die Daten auch selbst vom KBA. Auf der Homepage gibt es eine Möglichkeit, sich für das "Technik-Portal" zu registrieren. Mir erschließt sich allerdings gerade nicht, was das beinhaltet...

    Eigentlich ist alles geclipst, aber der Metallsteg, der beide Hälften auch elektrisch verbindet, hängt an beiden Seiten an so Widerhaken. Die muss man vorsichtig zurückbiegen. Wenn man die Drähte zu den Leselampen nicht ablöten will, muss man die Lasche des Reflektors aus dem Kunststoff ziehen, wenn ich mich richtig erinnere. Bei den alten Lampen ist aber häufig der Kunststoff leicht angeschmort. Ich hatte schon das eine oder andere Problemchen und die eine oder andere Nase ist auch abgebrochen. Es hält auch so alles gut und man sieht es danach auch nicht mehr. Aber richtig gut geht es wohl nur, wenn man es öfter macht und ein Gefühl dafür entwickelt.