hochsaler Profi

  • Männlich
  • 53
  • aus Freiburg i. Br.
  • Mitglied seit 13. März 2016
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
669
Erhaltene Likes
7
Punkte
3.532
Profil-Aufrufe
898
Willkommen auf CLK.info (ehem. CLK-Forum.com Was hat sich geändert?) - Bei Problemen wendet Euch bitte per Kontaktformular an den Systemadministrator (z.B. wenn die Aktivierungsmail nicht ankommt - der Account wird dann vom Administrator zeitnah manuell freigeschaltet). Versucht bei eventuellen Login-Problemen aber bitte zunächst Euer Passwort über „Kennwort vergessen“ zurückzusetzen. Viel Spaß auf CLK.info
  • Hallo Klaus

    Es geht um den Laptop.

    Erstmal danke für die Antwort trotz Urlaub.

    Die Sache mit Xentry,Vediamo usw sind für mich Neuland.Daher bitte ich um Nachsicht für meine Unwissenheit.Auch hatte ich noch kein Laptop.

    Mache bisher immer alles am PC.

    Für mich wäre es wichtig den Familienfuhrpark versorgen zu können.Das sind W202 C208 w201.

    In erster Linie sind hier der 202 und der 208er wichtig.Hier würde ich in Zukunft gerne alles selbst auslesen,möglichst Einstellungen verändern oder Steuergeräte anlernen usw.Die Fahrzeuge verfügen beide noch über die große runde Anschlusßstelle.Ich denke du weißt was ich damit meine.

    Wäre das mit deinem Laptop möglich?

    Die eingeschränkte Akkulaufzeit würde mich nicht groß stören.Das Gerät kann doch sicher auch am Netz betreiben?

    Sollte das soweit passen wäre es noch intressant deine Preisvorstellung zu erfahren.

    Wünsche noch einen schönen Resturlaub bei hoffentlich angenehmer Wetterlage.

    Grüße Jürgen

    • Hallo Jürgen,

      ich habe einen Laptop gebraucht, da ich leider keine Garage habe. Meine beiden CLK (Coupe C208 und Cabrio A208) stehen auf einem gemieteten überdachten Stellplatz.

      Vediamo kenne ich auch nicht. Die Software beinhaltet Xentry (Diagnose), WIS (Anleitungen) und EPC (Ersatzteil-Katalog). Im WIS habe ich auch schon für einen Kollegen Anleitungen und Ersatzteile gesucht. Das geht prinzipiell, aber die Anleitungen waren damals noch auf Papier. Für die neueren Modelle werden sie im WIS elektronisch generiert und insbesondere die Bilder sind dann von akzeptabler Qualität. Für den 190er hat man die Seiten aus den alten Werkstatthandbüchern gescannt, die Qualität ist, sagen wir Mal so, durchwachsen...


      Das ganze System ist natürlich offline. Bis vor einigen Jahren gab es bei Mercedes auch Online-Zugänge für Privatleute, man konnte sich einmalig, für einen bestimmten Zeitraum (Monat?) oder mit einem Jahresabo gegen entsprechende Gebühren anmelden. Das ist leider alles weg. Jetzt können sich nur noch registrierte Werkstätten anmelden. 😒 Das heißt aber auch, auf dem System gibt es keine Updates. Es ist sozusagen auf dem Stand eingefroren, auf dem es eben ist. Falls Ersatzteilnummern seither noch einmal ersetzt wurden, kennt das System sie nicht. Falls es Updates für Steuergeräte gab, sind sie nicht enthalten. Das ist aber eher unwahrscheinlich, die Autos werden ja schon länger nicht mehr gebaut. Aber auch Updates für die Software selbst gibt es nicht. Das ganze läuft noch auf einem virtuellen Windows XP und ist zu den neuen Versionen nicht kompatibel.

      Mir ist es bei meinem C208 gelungen, das Motorsteuergerät neu zu programmieren. Meine Autos sind alle Japan-Reimporte (günstiger in Anschaffung, wenig km und absolut kein Rost) und bei dem Coupe war die Japan-Version mit Begrenzung auf 210 km/h drauf. Diese habe ich durch die Deutschland/Mitteleuropa Version ersetzt.

      Das war allerdings ausgesprochen mutig, es gibt praktisch keine großartigen Hilfen oder Erklärungen. Das System war ja auch dazu gemacht, durch einen entsprechend geschulten Werkstatt-Administrator in Betrieb gehalten zu werden. Da die jährlichen Updates wegfallen und es kein Online-System ist, gibt es ein "Ablaufdatum", das man mit ominösen Code-Generatoren immer wieder verlängern kann. Ich habe den Maximalzeitraum eingestellt, es kann aber sein, dass dieser z. B. 2025 endet. Dann müsste man einen neuen Code generieren und das System reaktivieren. Das ist aber bei praktisch allen Systemen so, die man auf dem Markt findet...


      Langer Rede, kurzer Sinn: bei Mercedes ist eigentlich immer 2 Stunden Arbeit am PC angesagt, um 10 Minuten etwas zu machen. Das ist aber mit meinem neuen System auch nicht anders. 😒


      Viele Grüße

      Klaus

    • Hallo Klaus

      Das klingt doch eigentlich gar nicht so übel und das Gerät dürfte für meine Ansprüche ausreichen.

      Wo ich vermutlich Hilfe brauchen werde ist das Verlängern dieses "Ablaufdatums".

      Hättest du denn auch die notwendigen Kabel zum Verbinden von Auto und Laptop?

      Habe keine Ahnung was dazu notwendig ist.Ein einfaches USB kabel ist es vermutlich nicht und was ist mit der 38 poligen Buchse am Auto?

      Braucht man da einen besoneren Adapter,oder hast du diesen noch übrig als du das benutzt hast?

      Viele Grüße Jürgen

    • Hallo Jürgen,


      in der 38 poligen Buchse am Auto enden die seriellen Schnittstellen der einzelnen Steuergeräte. Deshalb gibt es den Multiplexer, der die serielle Schnittstelle vom PC sozusagen nacheinander auf das jeweilige Steuergerät schaltet. Auch deshalb alter Laptop: auf der PC Seite braucht man eine serielle Schnittstelle.

      Der Multiplexer und diverse Adapterkabel wären dabei, das habe ich mal als Set gekauft, allerdings nicht original, sondern ein Nachbau.

      Auf der PC-Seite ist noch der Umsetzer von RS485 auf RS232 dabei. Die RS232 Schnittstelle des PCs ist ja bei den Übertragungsgeschwindigkeiten auf ein paar Meter Länge begrenzt. Das reicht bei größeren Fahrzeugen kaum ums Auto herum. Deshalb hat der Multiplexer RS485 Pegel.


      Wenn ich nächste Woche aus dem Urlaub wieder zu Hause bin, stecke ich es Mal ein und probiere nochmal durch. Dann kann ich auch das Ablaufdatum auslesen.


      Viele Grüße

      Klaus

    • Hallo Klaus,

      bin neugierig was dabei rauskommt.

      Habe mich mal etwas bei Ebay umgeschaut und einfach mal Xentry dort eingegeben.

      Man würde die Software schon für wenige Euro als Download bekommen.Aber sonst gibte es kaum weiterführende Infos dazu.

      Da wäre mir ein bereits laufendes und bewährtes System wie das von dir doch lieber.

      Grüße Jürgen

    • Ja, die Software gibt es günstig. So 100% bin ich da auch nie durchgestiegen, was dann die Kompatibilität mit den Multiplexern angeht. Die Software auf dem Laptop ist glaube ich die Version 2015, die läuft angeblich noch mit den alten seriellen Multiplexern C3 und C4. Neuere Software arbeitet mit den alten Multiplexern nicht mehr zusammen. Ich meine, aber auch gelesen zu haben, dass die neuen Multiplexer nicht mehr mit Fahrzeugen vor 2014 kompatibel sind. Das hing angeblich mit der EURO6 Einführung zusammen.

      Aber so ganz klar und eindeutig ist das nirgends beschrieben.


      Mein Cabrio hat Saison Kennzeichen und steht etwas entfernt in einer Tiefgarage. Am Wochenende gehe ich dann hin und stöpsel mal ein und schaue, dass noch alles funktioniert.


      Viele Grüße

      Klaus

netcup.denetcup.de