Motor springt nicht mehr an

„CLK-Forum.com“ heißt jetzt „CLK.info“ - Die Umstrukturierungsmaßnahmen sind erfolgreich abgeschlossen worden. Details zu den umfassenden Änderungen findet Ihr HIER. Bei Problemen wendet Euch bitte per Kontaktformular an den Systemadministrator. Versucht bei eventuellen Login-Problemen aber bitte zunächst Euer Passwort über „Kennwort vergessen“ zurückzusetzen. Viel Spaß auf CLK.info
  • Servus Leute,

    ich hab folgendes Problem: Ich wollte letztens mit meinem Clk losfahren plötzlich ging nichts mehr!!!

    Ich hab den Schlüssel reingesteckt und plötzlich leuchtete nur die SRS lampe auf und nichts anderes, dann hab ich den Schlüssel weiter gedreht und plötzlich hörte ich so ein leises klicken vom Motorraum.

    Also den Schlüssel kann ich in alle positionen drehen nur das Auto startet nicht mehr!!!

    Die Batterie hab ich gemessen war bei 12,5V

    Alles andere funktioniert noch Radio,Fensterheber,Lichter.

    Hat jemand schon mal dieses Problem gehabt wenn ja was könnte das sein

  • Anlasser sitzt -soweit ich es in Erinnerung hab- links oben an der Getriebeglocke (also wo das Getriebe am Motor angeflanscht ist)

    Von oben mit ner Verlängerung vorsichtig draufklopfen. Damit lassen sich meistens defekte Magnetschalter nochmal zu Startvorgang bringen..

    Wenn nicht mal mit überbrücken versuchen und wenns dann immer noch net klappt leibt nur Fehler auslesen

  • Hallo Sascha, also wenn es im Motorraum "klickt" gehe ich davon aus dass der Magnetschalter vom Anlasser "zieht", nur wenn der Magnetschalter nicht anzieht hilft vielleicht ein Klopfen auf den Anlasser bzw. Magnetschalter; billigster Ansatz wäre erst ´mal, wie schon geschrieben, einfach ´mal auf Verdacht mit einem Überbrückungskabel Starthilfe geben. Wenn Anlasser dann dreht und Auto anspringt hast Du die Lösung : Batterie leer und/oder taugt nichts mehr weil Startstrom zu gering. Grüsse Werner

  • also ich habe gerade mal versucht ih zu überbrücken hat leider nichts gebracht

    also ist es doch der anlasser oder magentschalter vom anlasser oder das zündschloss?

    Das kann also richtig teuer werden oder?

  • Also ich hab jetzt den Wagen in die Werkstatt gebracht und der Meister meinte das EZS kommuniziert nicht mehr mit der elektronische lenkradverriegelung

    Er kam zwar noch nicht dazu ihn auszulesen es war nur mal seine Meinung was er sofort vermutet hat.

    Jetzt wollt ich mal von euch wissen wer so was schon mal hatte und ob sowas zu reparieren sich überhaupt lohnt

    Mercedes....man gönnt sich ja sonst nichts

    Einmal editiert, zuletzt von Sascha ()

  • dazu noch ein zwei Rückfragen: Kontrollleuchten bleiben in allen Schlüsselpositionen aus (bis auf SRS), entriegelt die Lenkradsperre?

    könnte dann auch ein defektes EZS sein. Gibt Firmen die das EZS für ca 200eur reparieren. Ausbauen und einschicken muss man es selbst..

    aber warten wir ab was der Meister sagt

  • dann nehme ich das mit dem Anlasser zurück und tippe auch eher auf das EZS.. vorsichtshalber könntest mal noch den Ersatzschlüssel probieren - wobei bei defektem Transponder das Lenkradschloss nicht entriegelt. Aber versuchen kostet ja nix..


    Oder halt wirklich mal Fehler auslesen

  • Servus

    nein er läuft noch nicht wieder

    mein Mechaniker hat gesagt das es das Zündschloss ist und hat es anfang letzte Woche eingeschickt.

    Jetzt warte ich mal bis er sich meldet

    Wie lange dauert den sowas ein Zündschloss instandsetzen weis das jemand ?