Beiträge von Azzurro

„CLK-Forum.com“ heißt jetzt „CLK.info“ - Die Umstrukturierungsmaßnahmen sind erfolgreich abgeschlossen worden. Details zu den umfassenden Änderungen findet Ihr HIER. Bei Problemen wendet Euch bitte per Kontaktformular an den Systemadministrator. Versucht bei eventuellen Login-Problemen aber bitte zunächst Euer Passwort über „Kennwort vergessen“ zurückzusetzen. Viel Spaß auf CLK.info

    Servus

    ziehe auch mit dem 209 meine Bikes und meinen Wohnwagen durch die Gegend.

    Bekam zum Wohnwagen Spiegel der Fa. Oppi für die E-Klasse (210er) dazu. Ich holte den WW mit dem S203 ab, die Spiegel passten.

    Dann fuhr ich in den Urlaub mit dem CLK und nahm die Spiegel auch wieder her, passten auch am CLK..

    Dummerweise brach ich bei einem die Stellschraube ab, -> Schrott

    Habe mir dann im Wohnwagen-Forum gebrauchte C-Klasse Oppi-Spiegel gekauft, die haben die gleichen Maße wie die alten.

    Kann sie empfehlen, halten gut, vibrieren nicht und einer aus dem Satz ist ein Vergrößerungsspiegel.

    Hier sind sie.

    Habe 22 Euro mit Versand für das Päärchen bezahlt.


    Gruss

    Azzurro

    Von den Sitzen kenne ich das Verhalten nicht, da bei mir manuelle verbaut sind. Bei den el. Fensterheber jedoch gibts solche Probleme wenn die Türsteuergeräte die Endlagen der Fenster verloren haben.

    Zündschlüssel auf Stellung 2. Um die Endlagen neu zu programmieren einfach die Endstellungun mit dem Taster anfahren und zwei, drei Sekunden warten. Du hörst vom Steuergerät ein leises Klicken, vermutlich fällt ein Relais ab welches den FH-Motor speist.

    Angeblich reicht es aus, die obere Endlage zu programmieren, ich mache im beide Endlagen.

    Auch z.B. Querbeschleunigungssensoren in anderen MB Modellen (SLK) werden durch Anfahren der Endlagen nach Spannungsabfall neu programmiert (Lenkrad li. und re. auf Anschlag)

    Könnte mir vorstellen, dass dies beim Sitz ähnlich funktioniert.

    Wie die Speicher des Memory neu beschrieben werden ist sicher in der Bedienungsanleitung hinterlegt.

    Viel Erfolg und Gruss

    Beim W208 wird die LWR mit Luftdruck betrieben


    Wieder was dazugelernt.

    Hoffentlich ist das System nicht so störungsanfällig wie das in meinem Wohnmobil (Ducato).
    Da war auch eine pneumatische LWR drin und die ist genauso wie alle anderen in den Ducatos irgendwann ausgefallen, wurde undicht.

    War aber ein geschlossenes System ohne Luftversorgung extern. Habe ich dann gegen elektrische Stellmotoren getauscht.


    Viel Erfolg mit deiner LWR.

    Hi ihr,

    Irgendwie stehe ich am Schlauch, werde wohl alt....

    Fahrzeuge mit Xenon-Scheinwerfer haben eine automatische Leuchtweitenregulierung, das ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Eine manuelle Verstellmöglichkeit gibt´s nicht, zumindestens im 209er nicht. Im 203er ist´s genauso.

    Die Halogenstrahler haben elektrische Stellmotoren, was willst Du also mit der pneumatischen Verstellung da machen?
    Die Xenons hatten/haben ein spezielles Steuergerät welchem Sensoren an der VA und HA Daten lieferen über die Neigung des Fahrzeugs.

    Dementsprechend wurden die Xenon eingestellt. Dieses Steuergerät sitzt m.W. unter der Rücksitzbank.
    Die elektrische Verstellung dagegen bei den Halogenleuchten ist eine rein manuelle Geschichte ohne Sensoren etc.


    Warum man allerdings von den Xenon auf die veralterten Halogen abrüstet verstehe ich nicht.


    Gruss

    Hallo

    heute ist ja der 01.04., das bedeutet für viele wieder Saisonstart.
    Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die aktuelle Saison trotz der momentanen Situation in Deutschland und Umgebung.


    Nutzt die ruhige Zeit um die Boliden auf Vordermann zu bringen,

    die eine oder andere Schönheitsreparatur vorzuziehen und vor allem:

    kommt gesund durch die aktuelle Krise.


    Azzurro

    Hi

    in unsere C-Klasse sind auch Xenon drin. Manchmal kündigt sich der Ausfall des Brenners an, indem er während der Fahrt ausgeht und erst nach Wiedereinschalten leuchtet.
    Oft flimmert das Licht etwas im Vorfeld des Ausfalls. Auch die Lichtfarbe verändert sich in den letzten Stunden des Brenners.

    Die Anschlüsse sind normal so streng, da sollte nichts wackeln. Auch im Kabelbaum vermute ich jetzt keine Probleme.

    Mach doch die Haube auf, schalte Licht ein und wackle mal an den Kabeln, dann siehst ja, ob´s ein Kabel/Steckerproblem ist.

    Gruss

    Hi

    wenn es eine geschlossene Starterbatterie ist hat die keinen Überlauf.

    Benötigt sie auch nicht, denn das Kondensat, das beim Laden/Gasen der Batterie entsteht wird bei den geschlossenen Batterien innen durch spezielle Kanäle aufgefangen und wieder nach unten in die Flüssigkeit/Säure geleitet.

    Welche Du nimmst ist eigenlich egal, nur solltest Du bei der "offenen" Batterie mit Entlüftungsschlauch auch den Schlauch anschließen.
    Wenn der Schlauch fehlt kannst Du einen benzin und säureresistenten Kraftstoffschlauch aus dem Modellbau nehmen, der kostet um die 8 Euro pro Meter.
    Gruss

    Batterien werden entlüftet, d.h. ein Kunststoffschlauch leitet die explosiven Gase, die sich beim Laden des Akkus bilden nach aussen ab.

    Wird bei Fahrzeugen, die die Batterie im Wohn- oder Innenraum haben so gemacht (z.B. WoMo oder Kofferraum/Innenraumbatterien).

    Ich würde auf jeden Fall eine belüftete Batterie nehmen und den vorhandenen Schlauch daran anstecken.

    Gruss