Retrofit Bose Sytem in CLK W209 Mopf

Willkommen auf CLK.info (ehem. CLK-Forum.com Was hat sich geändert?) - Bei Problemen wendet Euch bitte per Kontaktformular an den Systemadministrator (z.B. wenn die Aktivierungsmail nicht ankommt - der Account wird dann vom Administrator zeitnah manuell freigeschaltet). Versucht bei eventuellen Login-Problemen aber bitte zunächst Euer Passwort über „Kennwort vergessen“ zurückzusetzen. Viel Spaß auf CLK.info
Ab August 2022 wird die Domain "CLK-Forum.com" abgeschaltet und diese Plattform wird nur noch über die Domain "CLK.info" erreichbar sein. Aktuell ist eine Weiterleitung eingerichtet, die dann nicht mehr funktionieren wird - diese war dann für eine Übergangszeit von drei Jahren aktiv. Prüft also bitte ob Ihr noch alte Lesezeichen, Verknüpfungen oder Verlinkungen habt und aktualisiert diese gegebenenfalls. Gerne stehe ich Euch bei Fragen zur Seite. Euer Administrator
  • Hallöchen,


    habe so einen schönen alten CLK W209 Coupe geerbt und versuche so nach und nach verschiedene Sachen nach zu rüsten.


    Ein Projekt ist, das Bose Sound System ein zubauen. So weit habe ich auch alles, bin auch fast fertig, aber da ist eine Sache.

    Der Kabelsatz hat einen Anschluß ( 3-pin) für ein Mikrofon Soundsystem. Achja, eine Freisprechanlage und das NTG2 ist original verbaut gewesen.


    Ich forsche schon eine Weile, aber ich lese von 3 verbauten Mikrofone bin zu einem Mikrofon. Von der Theorie müsste ja ein Mikrofon im Kofferraum an dem Telefon Module angeschlossen sein.


    Ich muss gestehen, dass ich es noch nicht so verstehe warum am Bose Verstärker ein Mikrofon angeschlossen werden soll. Vielleicht kann mich jemand erleuchten und mich aufklären.

    Und mir vielleicht noch sagen, wenn ich in der Tat ein Mikro brauche, wo ich das herbekomme oder was ich tun muss.


    Dann wen ich schon dabei bin, ist das Bose ein Plug and Play, sprich wenn ich alles richtig gemacht habe und auch die Lichtwellenleiter angeschlossen habe, funktioniert es oder muss man ein Softwareänderung vornehmen?


    Danke und Grüße


    Stefan

  • Ich muss gestehen, dass ich es noch nicht so verstehe warum am Bose Verstärker ein Mikrofon angeschlossen werden soll. Vielleicht kann mich jemand erleuchten und mich aufklären.

    Ich habe das System nicht verbaut.

    Ich könnte mir jedoch gut vorstellen das dieses Mikro dazu dienen soll die Lautstärke runterzufahren um Rückkopplungen beim Telefonieren zu vermeiden.

    Sobald das Mikro Signale erfasst wird der Audioausgang des Vr runtergeregelt, würde Sinn machen.

    Gruss

  • Hallöchen,


    ja, sowas muss es wohl sein, ich habe bei einer Umbauanleitung für den W203 gelesen, dass das NTG 2.0 anhand der Motordrehzahl die Lautstärke reguliert und mit dem Bose Verstärker wird die es über das Mikrofon geregelt. Man könnte es vielleicht bei der Motordrehzahl belassen, aber die Aussage beim Telefonieren, die Rückkopplung zu eliminieren macht natürlich mal Sinn,

    Ich bin gerade auf der Suche wo das Mikrofon seinen Platz hat. Und dann schauen wir mal.

    Vielen Dank für den Hinweis


    Grüße


    Stefan