Beiträge von Bobel1967

Willkommen auf CLK.info (ehem. CLK-Forum.com Was hat sich geändert?) - Bei Problemen wendet Euch bitte per Kontaktformular an den Systemadministrator (z.B. wenn die Aktivierungsmail nicht ankommt - der Account wird dann vom Administrator zeitnah manuell freigeschaltet). Versucht bei eventuellen Login-Problemen aber bitte zunächst Euer Passwort über „Kennwort vergessen“ zurückzusetzen. Viel Spaß auf CLK.info
Ab August 2022 wird die Domain "CLK-Forum.com" abgeschaltet und diese Plattform wird nur noch über die Domain "CLK.info" erreichbar sein. Aktuell ist eine Weiterleitung eingerichtet, die dann nicht mehr funktionieren wird - diese war dann für eine Übergangszeit von drei Jahren aktiv. Prüft also bitte ob Ihr noch alte Lesezeichen, Verknüpfungen oder Verlinkungen habt und aktualisiert diese gegebenenfalls. Gerne stehe ich Euch bei Fragen zur Seite. Euer Administrator

    Hallöchen,


    leider kann ich Dir nicht von einem CLK Cabrio berichten, sondern von einem französischen Hersteller, welches ich einmal besessen hatte (nobody is perfect)


    Mich hatte das Verdeck auch zum Wahnsinn getrieben, bei mir war es so, dass es einfach nur halb aufgegangen ist und das war es dann.


    Die schlimmsten Ursachen waren zu lesen, Ventilblock defekt bis Pumpe defekt. Auch die sogenannte Fachwerkstatt, war auch willenlos, um es mal politisch korrekt aus zudrücken.


    Lange Rede kurzer Sinn, ich hatte es schon auf gegeben mit der Suche und dann war es offensichtlich, ich habe dann eine offensichtliche gebrochene Einzelleitung entdeckt, durch dieses kam einfach das Signal vom Endschalter durch.


    Ab da durfte ich mich wieder einem automatischen Verdeck erfreuen.


    Wohlwissend, dass Du die Endschalter schon kontrolliert hast, wollte ich es mir nicht nehmen Dir doch diese Erfahrung zu erzählen.


    Danke und Grüße


    Stefan

    Hallöchen,


    ich kann jetzt nur von einem W209 Coupe sprechen.


    Ich würde die ganze Heckschürze demontieren. Was in sich nicht so schwierig ist nur etwas mit Fleißarbeit verbunden.

    Ich musste dies machen, da ich meinem eine Anhängerkupplung verpasst hatte..

    Die Stoßstange welche sich unter der Heckschürze befindet muß nicht demontiert werden.


    Wenn Du eine Anleitung benötigst, wie die Heckschürze demontiert wird, dann schrei mal ganz laut.


    Grüße


    Stefan

    Hallöchen,


    die Lösung habe ich vielleicht, aber eine Idee.

    Ausgehend davon, dass der CD-Wechsler auch bei Dir am Lichtwellenleiter (orangenes Kabel) hängt, hast Du automatisch ein offenes Ende.

    Das würde mir erklären, warum das APS dann motzen tut.

    Ich würde einfach eine Lichtwellenleiter Brücke an das offene Ende Stecken.

    Die Brücke kostet so um die 8 Euro.


    Grüße


    Stefan

    Guten Morgen,


    es könnte sein, dass ich das selbe Problem habe, was aber erst bei einer höheren Geschwindigkeit auftreten tut. Ich hatte dies auch bei einem anderen Fahrzeug.


    Dort haben wir das so gelöst, dass das Türschloss nachjustiert wurde, weil das erst einmal das einfachste war, es wurde zwar besser aber letztendlich musste die Verkleidung runter und das Fenster nachgestellt werden.


    Jetzt muss ich aber gestehen, dass ich es noch nicht beim CLK gemacht habe, da es nicht gerade auf der obersten ToDo Liste steht.


    Von der Theorie müsste es Einstellmöglichkeiten geben, wo man die Neigung, Höhe und Tiefe einstellen kann.


    Zu mindestens war das so beim bayrischen Wagen ;-)


    Grüße


    Stefan

    Nein, Entschuldigung........... ich hätte das vielleicht näher ausführen müssen.


    Du solltest zwei Leitungsstränge haben, an einem ist ein Stecker mit 2 Leitungen dran, der eine sollte irgend wie rot sein, vielleicht mit einer zweiten Farbe kombiniert und ein brauner.


    das eine ist plus und das andere ist minus. Das kannst Du ruhig so hängen lassen. Ist die Spannungsversorgung und auf keinen Fall brücken.


    dann solltest Du einen etwas steifen orangenen Strang haben, der auch aus zwei Leitungen besteht, das sind die Lichtwellen Leiter, den würde ich brücken.

    Ich kenne nur die CD Wechsler mit MOST, was nicht unbedingt heissen soll, dass ich 100% richtig bin, aber ich gehe stark davon aus.

    Es wäre gut, wenn Du ein Foto machen könntest, da mit wir sicher sind.

    Ich habe ein Bild angehängt so würde das aussehen. Kostenpunkt unter 10 Euro.


    Da ich nicht weiß ob ich hier so die Namen sagen darf.


    Es gibt internationale Auktionsplattformen, wo man auch sofortkauf tätigen kann. Da mal "Mercedes MOST LWL" eingeben.

    Auch würdest Du recht kostengünstig einen Ersatzwechsler bekommen, habe von da meinen auch.


    Was Du aber vor ab machen könntest, einfach mal den defekten CD Wechsler nur anschließen , nicht einbauen, dann würdest Du ja sehen ob die Funktionen wieder da sind.

    Dann die Spannungsversorgung abziehen und dann hast Du so zusagen die Brücke und wenn dann alles noch geht, bis auf den CD Wechsler natürlich, dann wäre die Brücke welche ich Dir empfohlen habe die richtige Lösung.


    Grüße


    Stefan

    hmmm, so viel ich weiß ist der CD Wechsler mit den Lichtwellenleiter Bus verbunden, Most oder D2D ( ich das ich richtig mit dem D2D) je nach Baureihe oder alter. Ich könnte mir jetzt gut vorstellen, da Du jetzt ein offenes Ende hast, dass ihm was fehlt.


    Ich würde das Ende vom Lichtleiter was im Handschuhfach liegt erst einmal brücken. Dan diesem Bus sind zum Beispiel Radio, Soundverstärker, Linguatronic, Telefon, Sat Radio verbunden, Du hast hier jetzt ein offenes Ende.


    Wäre so mein erster Versuch.


    Grüße


    Stefan

    Hallöchen,


    tut mir sehr leid zu hören was mit Deinem kleinen Prinzen ist und es ist nicht so einfach.


    Wie ich aber lesen kann, wurde schon einiges erneuert und wenn es richtig verstehe, dann hast Du keinen Ausfall mehr von einem Zylinder sondern nur ( in Anführungszeichen" ) die Motorlampe.


    Also, ich möchte jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, sondern meine Erfahrung mit einem französischen Cabrio, welches vor ca. 15 Jahren gefahren bin. Die Symptome sind gleich.


    Bei war es so, das eine Zündspule nach der anderen immer ausgefallen war. Ich war jung und brauchte das Geld und habe nicht immer alle Zündspulen getauscht, sondern nur die welche defekt waren. Wenn die erste Zündspule ausfällt ist es ja noch nicht so schlimm. Geht ja noch.


    Dieses falsche Verhalten von mir fördert, dass das unverbrannte Gemisch so schön Richtung Auspuff und Katalysator kommt.


    Bei leuchtete auch immer die Motorleuchte auf und da es ja nicht so viel Kosten darf, hat man nur die Lambda Sonde getauscht, aber am Ende musste doch der Katalysator getauscht werden.


    Liebe Grüße


    Stefan

    Hallöchen und herzlich willkommen.


    Schön zu sehen, dass es doch noch jüngere gibt, welche sich für das Auto interessieren. Sind ja in der Regel, wenn ich es richtig beurteile, doch mehr die ältere Generation vertreten.


    Frage, Du fragst nach Sitzen, ich habe einen Satz Sitze mit Rückbank und Verkleidung habe ich zwar nicht im Keller, bin auch schon etwas älter, aber in der Werkstatt stehen. Sind sehr gut erhalten. Sind aber so eine Soff / LederKombi mit Sitzheizung.


    Bin gerade dabei bei meinem elektrisch verstellbare Sitze ein zubauen und habe das ganze leider nur als Volllederausstattung bekommen und musste somit alles tauschen.


    Sobald das mit den Sitzen funktionier, könntest Du den ganzen Kram haben, nimmt eh nur platz weg.


    Grüße


    Stefan

    Noch einmal ich, es hat mich eben mal gejuckt.


    Was mich gestört hat, war das die Bezeichnung nicht in Deutsch, bedeutet, es könnte sein, dass man nicht auf einer vollständigen Seite war. Egal wie man das ausdrücken möchte.


    Ich habe gesehen, dass es unter der besagten Nummer zwei unterschiedliche Varianten gibt.


    Einmal 955+345 und 954+345.


    345 steht wohl für den Regensensor.



    954 steht für AVANTGARDE


    955 steht für  ELEGANCE



    Jetzt bin ich kein Experte, aber ich könnte mir jetzt schon vorstellen, dass zwischen den beiden Ausstattungen unterschiedliche grün Tönung gibt.


    Wollte ich eben nur mal so in den Raum schmeissen.


    Hab eine Datei angehängt, ich hoffe, man kann diese sehen.


    Liebe Grüße

    Hallöchen,


    hört sich nicht so toll an und ich befürchte auch, das dies ein einzigartiges Problem ist.


    Was ich als erstes machen würde, wäre zu schauen, ob die angegebene Nummer auf der Windschutzscheibe zu finden ist.

    Dies wäre erst einmal der erste Schritt.


    Dann würde ich hergehen und ein weißes Blatt Papier innen in die Windschutzscheibe legen und dann dieses Papier durch die Windschutzscheibe betrachten. Vielleicht zu zum Vergleich ein weißes daneben legen, welches natürlich nicht durch die Windschutzscheibe betrachtet wird..

    Hierdurch wäre nach meiner Meinung die Möglichkeit fest zustellen, ob irgendeine Tönung vorhanden ist.


    Ich kann mir durch aus vorstellen, dass auf Grund der Charge oder dem alter der bestehenden Scheiben, es hier zu unterschiede kommen könnte, die im Vergleich eine schwächere Tönung klar erscheinen läßt.

    Bitte nicht missverstehen, ich will jetzt nicht sagen das der Händler recht, sondern ich meine das man erst einmal belastbare Fakten schaffen muss.


    Dann könnte ich mir vorstellen, dass es bei der Windschutzscheibe auch noch zusätzlich so ein Farbcode gibt, vielleicht gibt es unterschiedliche "grüne" Tönungen. Ich weiß es aber nicht, vielleicht kann hier jemand anders weiter helfen.


    Werde aber die Tage mal schauen, was ich rausfinde. Finde den Fall sehr interessant.


    Liebe Grüße

    Hallo Patrick,


    schreibe mir doch bitte einem die Fahrgestellnummer, hierbei ist nur die folgende Ziffernreihe für mich interessant:


    WDB 209 XXXX, den Rest brauch ich nicht. Dies findest Du im im Fahrzeugbrief in der Spalte E. Im Fahrzeugschein, ist diese auch, ich weiß jetzt nur nicht wo.


    Grüße


    Stefan

    Hallöchen,


    ich mache dies gerade bei meinem CLK, jedoch ende 2005.


    Von der Theorie her sollte man die Kabelbäume gebraucht und günstig bekommen. War bei mir der Fall. Waren so 60 Euro wenn ich mich richtig erinnere.


    Es gibt aber noch zwei separate Steuermodule unter dem Sitz.


    Das eine bedient die reine Ansteuerung der Sitzverstellung, dieses ist wen nicht vorhanden recht teuer, pro Sitz um die 100 Euro.

    Das zweite sollte standardmäßig vorhanden sein, da es alles andere bedient, was nicht mit der Sitzverstellung zu tun hat.


    Im Ganzen sind die Kabelbäume gut zu verlegen, außer das man den vorderen Bereich ausräumen muss. Bei mir ging da ein gutes WE drauf.


    Wie gesagt, das ist bezüglich dem W209 BJ ende 2005.


    Einen Zahn muss ich Dir leider ziehen, ich bin mir so ziemlich sicher, das über das Bedienelement die Sitzheizung nicht direkt an gesteuert wird. Grund ist die Leistungsaufnahme.


    Wir sollten einmal telefonieren, sonst sitze ich noch bis morgen hier und texte Dich zu.


    Liebe Grüße


    Stefan

    Guten Morgen,


    erst erst einmal Gratulation zu so einem schönen CLK.

    Persönlich habe noch nicht das Problem gehabt, liegt auch daran, dass ich gerade dabei bin bei meinem diese Funktion nach zurüsten.


    Wie Du schon richtig erkannt hast, kann man sich auf den ersten Blick keinen Reim machen.


    Somit kann ich Dir nur sagen, wie ich vorgehen würde.


    Die Schalter sind jeweils mit dem Tür Modul in der Türe jeweils verbunden und das ganze ist mit dem CAN Bus mit dem Steuergerät unter dem jeweiligen Sitz verbunden.

    Ich gehe davon aus, dass Du nicht wissen tust, ob es vorher funktioniert hat, sprich hat der Vorgänger /-in auch erst versucht nach zurüsten und es noch nicht korrekt codiert ist.


    Wie auch immer, ich würde versuchen mit einem Diagnosegerät zuschauen, ob es irgendwelche Fehlermeldungen gibt.


    Dann würde ich in der Tat die Verkleidung jeweils an Türe mal runter holen und schauen, ob sich ein Kabel oder Stecker gelöst hat.

    Dann würde ich in der Tat die Verkabelung unter dem Sitz an schauen, vielleicht wurde aus irgendwelchen Gründen die Leitungen unter Zug gesetzt.

    Dann könnte man mal den Sitz ausbauen und schauen ob es bei den Motoren und Zahnrädern zu irgendwelchen Behinderungen kommt.

    Vielleicht ein wenig Fett oder Öl spendieren. Auch die Motoren betrachten. Ich würde auf jeden Fall mit dem Beifahrersitz anfangen, damit man noch fahren kann ;-)

    Ich kenne die Vorgeschichte von dem Wagen nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass Verschmutzung oder Korrosion an den Antrieben sein könnte.


    Was mir gerade so ein fällt, Du schreibst, dass als Du den CLK übernommen hast, der Sitz ganz vorne gestellt war, wäre für mich ein eventuelles Zeichen, dass der Sitz aus gebaut wurde aus irgendwelchen Gründen. Dies macht man um an die hinteren Schrauben zu kommen.


    Vielleicht mal beim Vorbesitzer nach fragen.


    Grüße


    Stefan

netcup.denetcup.de