208 Verdeck ohne Funktion

Willkommen auf CLK.info (ehem. CLK-Forum.com Was hat sich geändert?) - Bei Problemen wendet Euch bitte per Kontaktformular an den Systemadministrator (z.B. wenn die Aktivierungsmail nicht ankommt - der Account wird dann vom Administrator zeitnah manuell freigeschaltet). Versucht bei eventuellen Login-Problemen aber bitte zunächst Euer Passwort über „Kennwort vergessen“ zurückzusetzen. Viel Spaß auf CLK.info
Ab August 2022 wird die Domain "CLK-Forum.com" abgeschaltet und diese Plattform wird nur noch über die Domain "CLK.info" erreichbar sein. Aktuell ist eine Weiterleitung eingerichtet, die dann nicht mehr funktionieren wird - diese war dann für eine Übergangszeit von drei Jahren aktiv. Prüft also bitte ob Ihr noch alte Lesezeichen, Verknüpfungen oder Verlinkungen habt und aktualisiert diese gegebenenfalls. Gerne stehe ich Euch bei Fragen zur Seite. Euer Administrator
  • Hallo,


    ich eröffne hier nochmals ein Thema zum Verdeck des 208. Ich hab das Forum durchsucht jedoch nichts Passendes gefunden.


    Leider lässt sich das Verdeck nicht mehr öffnen oder schließen. Nach dem vorletzten öffnen wollte es sich nicht mehr schließen. Ich hab dann das Fahrzeug stehen lassen und es ein paar Stunden später nochmals versucht. Es schloss dann ganz normal. Und darauf ließ es sich auch wieder öffnen. Dann aber nicht mehr schließen. Ich hab es dann von Hand verschlossen. Leider habe ich keinen Verdeckkastenschlüssel, so dass ich nicht wirklich nachschauen kann. Habe diesen eben bei der Bucht bestellt. Folgendes kann ich sagen: Nach dem Öffnen des Hebels vorne am Dach, fahren die Scheiben runter. Bei der Betätigung des Verdeckschalters klickt und klackt es, mehr geht jedoch nicht. Die Sicherungen sind i.O. Den Schalter vom Kofferraumrollo habe ich getestet, daran liegt es nicht. Öl ist genug im Vorratsbehälter für die Hydraulik des Verdecks. Ich habe die Teppichverkleidung im Kofferraum gelöst und konnte dann nachschauen. Die Kopfstützen haben sich bis zum Werkstattbesuch auch hoch/runter fahren lassen. Jetzt gehen die allerdings nicht mehr. Es klackert allerdings wenn ich den Schalter betätige.


    In der freien Werkstatt habe sie nichts dazu gefunden und sind deshalb zu einer Mercedes Service Werkstatt gefahren. Diese verkauft keine Neuwagen. Hier wurde auch nichts gefunden. Die meinten ich müsse zu Mercedes da diese tiefer in das System kommen um die Fehler auszulesen.


    Wenn der Schlüssel für den Verdeckkasten da ist, werde ich mal alles Nötige abmontieren und weitersuchen. Und da kommen dann bitte die Experten hier ins Spiel. Wie sollte ich hier am besten vorgehen? Relais prüfen, messen ob Strom am Hydraulikmotor ankommt.


    Was kann ich sonst noch tun?


    Gibt’s vielleicht in der Region Lörrach einen Spezialisten für mein Problem?



    Vielen Dank


    CLKLER230

  • Tja, hatte ich das vorher gewusst, ich war nämlich heute in LÖ mit dem Cabrio - und im Bordwerkzeug wäre auch ein Verdeckkastenschlüssel gewesen ...


    Also als ich das Cabrio gekauft habe, ging auch das Dach nicht. Aber noch bevor ich es hatte, habe ich mich um eine Hydraulikeinheit bemüht. Diese war auch das Problem. Der Motor sah ziemlich verbrannt aus und ein oder zwei Ventile waren wohl auch so heiß geworden, dass sie sich verfärbt hatten.


    Es gab aber eine Ursache davor: der Ölstand war zu niedrig und der Vorbesitzer hat wohl endlos auf dem Verdeckschalter herum gedrückt. Und dass kein Öl drin war, lag am Ende an einem ganz leicht undichten Zylinder der Verdeckkastenverriegelung. Jetzt bin ich mir nur nicht mehr ganz sicher, ob da auch ein Endschalter dran war. Weil, es könnte ja sein, dass so ein Zylinder nicht nach außen undicht ist, sondern drinnen von linker zu rechter Kammer bzw. zwischen Öffnen und Schließen... Dann zuckt der Zylinder zwar ein bisschen, aber erreicht die Endlage nicht und betätigt keinen Endschalter. Der Zylinder der Verdeckkastenverriegelung müsste in dem Fall auch so ziemlich der erste im Ablauf sein...


    Viel Erfolg bei der Suche

    Klaus

  • Nach Deiner Beschreibung des Ablaufs würde ich auf das Relais an der Verdeckpumpe tippen.

    Um das zu testen musst Du allerdings die Rückwand im Kofferraum mit vielen vielen Schrauben lösen. Musste ich selbst Gott sei Dank noch nicht machen.

    Dann kannst Du Dir entweder vorher ein Relais besorgen oder zum testen das von der Benzinpumpe nehmen, ist das gleiche…

    Always look on the bright side of life...


    Wer einmal hinter dem Stern des 208 gesessen, der wird es niemals mehr vergessen...

  • Hallo, hab jetzt endlich den Schlüssel für die Verdecköffnung am 208er. Werde, wenn das Wetter wieder wärmer isz, die Rückbank, und die notwendigen Blechteile abbauen um mal zu sehen ob ich einen Fehler finde. Bin bis zur Fehlerfindung für jeden Tipp dankbar. Ich berichte auf jeden Fall weiter.

netcup.denetcup.de